Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts

Der staatlich geprüfte Betriebswirt ist die höchste nicht-akademische Weiterbildungsform und vermittelt branchenunabhängiges sowie fachspezifisches Wissen aus der Betriebswirtschaft. Auch ohne abgeschlossene Berufsausbildung (mit entsprechender langjähriger Berufstätigkeit) oder für Quereinsteiger ist die Teilnahme möglich. Ebenso können Auszubildende bereits nach dem ersten Jahr ihrer kaufmännischen Berufsausbildung mit dem Studium starten. Mit dem Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt kann durch die Anrechnung des Bildungsabschlusses und durch den zusätzlichen Erwerb der Fachhochschulreife eine weiterführende akademische Laufbahn angestrebt werden.

 

Die Fachschule für Wirtschaft des Hansa-Berufskolleg bietet diese Qualifikation mit den Schwerpunkten Absatzwirtschaft (Marketing) und Personalwirtschaft an.

 

Seit Sommer 2011 wurde dieser Fachbereich durch die Kooperation mit der FHM Bielefeld ergänzt, sodass die Studierenden einen Bachelor of Arts erlangen können. Dieser akademische Abschluss kann parallel zum Abschluss des staatlich geprüften Betriebswirts erworben werden.

 

....................................................................................................................................................................

 

Termine

Die Schulferien und unsere beweglichen Ferientage finden Sie auf unserer Startseite.

 

....................................................................................................................................................................

 

Ansprechpartner

 

 

Zuständiger Abteilungsleiter:

 

Peter Koop

 

email: koop@hansa-berufskolleg.de

 

 

 

 

Schwerpunkt Absatz und Personalwirtschaft:

 

OStR' Verena Hübner

 

email:

huebner@hansa-berufskolleg.de

 

 

Studium mit Bachelor-Abschluss:

 

StR Oxana Bergen

email:

bergen@hansa-berufskolleg.de

Sie erreichen die Lehrerinnen und Lehrer im Bildungsgang i.d.R. jeweils unter:

email: nachname@hansa-berufskolleg.de und

Telefon: +49-251-608090 sowie per

Telefax: +49-251-6080999