Höhere Handelsschule (FHR schulischer Teil)

Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre, Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung


Informationen:

 

Dauer des Bildungsgangs: 2 Jahre.

 

Welchen Schulabschluss brauche ich?

In diesen Bildungsgang nehmen wir Bewerber/innen auf, die ihre Schule mit dem mittleren Abschluss (Fachoberschulreife) abgeschlossen haben. Wer auf dem Gymnasium die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben hat, kann sich ebenfalls bewerben.

 

Welchen Schulabschluss kann ich erwerben?

Wer den Bildungsgang erfolgreich abschließt, erwirbt den schulischen Teil der Fachhochschulreife.

 

Wo liegt der Unterschied zwischen der Höheren Handelsschule und dem Kfm. Ass.?

 

Höhere Handelsschule

Kaufmännische/r Assistent/in

Dauer

2 Jahre

3 Jahre

Praktika

3 Wochen

13 Wochen

Ziel

FH-Reife (schulischer Teil)

volle FH-Reife

Berufsabschluss nach Landesrecht


Abschluss­prüfung

4 Fächer (schriftlich)

6 Fächer (schriftlich)

+praktische Prüfung (360 Minuten =Arbeit am PC + Präsentation + mdl. Prüfung

Informatikinhalte

Intensiver Einsatz der Programme Word, Excel, Access und PowerPoint.

Siehe links, zusätzlich noch Programmierung, Netzwerke, HTML/XML, SQL, php.

 

Wie viele Unterrichtsstunden werde ich haben?

Der Unterricht beginnt üblicherweise um 7:50 Uhr und dauert bis 13:00, bis 14:00 oder bis 14:45 Uhr. In der Woche ergibt das etwa 33 Unterrichtsstunden.

 

Wo findet der Unterricht statt und in welcher Form?

Auch bei uns gibt es normale Klassenräume, in denen unterrichtet wird. Unsere Schüler/innen sitzen aber auch viel am PC, denn das gehört zur typischen Tätigkeit in kaufmännischen Berufen. Im berufsbezogenen Unterricht wird oft an Lernsituationen gearbeitet, in denen z.B. ein Unternehmer beschrieben wird, der ein betriebliches Problem hat und für den man jetzt in Partner- oder Gruppenarbeit eine Lösung finden soll. Eine solche Lösung verlangt natürlich auch Fachwissen, das man in den verschiedenen Fächern erwirbt. Die Lösung wird dann z.B. mithilfe des Programms PowerPoint präsentiert.

 

Welche Bedeutung haben die Differenzierungskurse?

Bei der Wahl eines Differenzierungskurses gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Sie wählen eine Fremdsprache, diese soll über die beiden Jahre belegt werden, zur Zeit sind dies Niederländisch oder Spanisch. Oder Sie wählen einen Kurs der auf bestimmtes Berufsfeld vorbereitet, zum Beispiel Logistik, Verwaltung oder Versicherung. Diese Kurse werden nach einem Jahr gewechselt. Hier unterrichten in der Regel die Lehrerrinnen und Lehrer, die auch in den entsprechenden Berufsschulklassen eingesetzt sind.

 

Werden auch Klassenarbeiten geschrieben?

Ja natürlich, in fast allen Fächern. Die schriftlichen Noten machen etwa 50% der Gesamtnote aus.

 

Welche Besonderheit hat die bilinguale Klasse?

Wir werden eine bilinguale Klasse einrichten. Hier werden die Fächer Politik und Volkswirtschaftslehre teilweise in Englisch unterrichtet. Dies ist eine besondere Chance für Schülerinnen und Schüler, die mit Fremdsprachen gut zurechtkommen. Natürlich ist dies auch auf dem Zeugnis vermerkt. Wir bitten Sie bei der Anmeldung anzukreuzen, ob Sie gerne in die bilinguale Klasse aufgenommen werden.

 

Warum besuchen Jugendliche die Höhere Handelsschule?

Die Höhere Handelsschule am Hansa-Berufskolleg soll auf eine künftige Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf (Verkauf, Verwaltung, Büro) oder ein Studium vorbereiten.

 

Kann ich direkt nach der Höheren Handelsschule studieren?

Um nach der erfolgreichen Abschlussprüfung studieren zu können, muss man kaufmännische Praktika im Umfang von 24 Wochen absolvieren bzw. absolviert haben. Eine kaufmännische Ausbildung erfüllt diesen Zweck natürlich auch. Oft ist dies ein sinnvoller Weg nach der Schule.

 

Gibt es eine Abschlussprüfung?

Ja, es werden 4 Prüfungsklausuren geschrieben: Deutsch, Mathe, Englisch und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen.

 

Wie bewerbe ich mich?

Nach Ausgabe der Halbjahreszeugnisse bewirbt man sich über www.schueleranmeldung.de.

 

Wer ist Ansprechpartner am Hansa-Berufskolleg?

Bitte lesen Sie zunächst alle Informationen auf dieser Seite. Falls Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich an Herrn Peitzmann  wenden. Schicken Sie am besten eine Mail an peitzmann@hansa-berufskolleg.de, denn als Lehrer ist man in der Schule telefonisch nur schwer erreichbar.

 

Infoveranstaltung

Am

  • Dienstag, den 21.11.2017 und
  • Donnerstag, den 18.01.2018
 

um 19 Uhr in der Aula des Hansa-Berufskollegs.

 

 

Ansprechpartner

tl_files/hansa_bk/content/fotos/Schulabschluss/Zweijaehrige Berufsfachschule/Portrait Homepage Abt. + BG-Leitung Zweistellige Seriennummer komp._24.jpg

Verantwortlich für den Bildungsgang:

OStR Markus Peitzmann

 

Telefon: +49 251 608090

Telefax: +49 251 6080999

eMail: peitzmann@hansa-berufskolleg.de

Zuständiger Abteilungsleiter:

StD Volker Rasch

 

Telefon: +49 251 608090

Telefax: +49 251 6080999

eMail: rasch@hansa-berufskolleg.de