Industriekaufleute

Industriekaufleute sind in den Unternehmen aller Branchen tätig. Dort übernehmen sie die kaufmännisch betriebswirtschaftlichen Aufgaben und Teilprozesse in den Funktionsbereichen Materialwirtschaft, Produktion, Personal, Absatz oder im Finanz- und Rechnungswesen, wobei sowohl eine Spezialisierung als auch die Kombination mehrerer Funktionsbereiche in der Bandbreite der späteren Einsatzmöglichkeiten liegt.

 

Auswahl typischer Teilaufgaben

 

◊ Bearbeitung und Abwicklung von Kundenaufträgen 

◊ Einkauf und Lagerung von Werkstoffen

◊ Organisation, Steuerung und Überwachung des Fertigungsprozesses

◊ Planung und Ermittlung des Personalbedarfs und des -einsatzes

◊ Konzeption und Durchführung von Marketingmaßnahmen

◊ Erstellung und Aufbereitung von Informationen für die Kosten- und Leistungsrechnung 

◊ Durchführung der Finanzbuchhaltung

◊ Ermittlung des Finanz- und Investitionsbedarfs

 

..................................................................................................................................................................

 

Informationen


Unterrichtsorganisation

 

In der Regel findet der Unterricht in den ersten zwei Jahren an zwei Berufsschultagen pro Woche statt. Im dritten Ausbildungsjahr reduziert sich der Unterricht auf einen Berufsschultag, damit mehr Zeit für das im Rahmen der betrieblichen Ausbildung festzulegende Einsatzgebiet und die zu bearbeitende Fachaufgabe als Teil der Abschlussprüfung gegeben ist.

 

Bedarfsorientiert werden immer spezielle Klassen für Auszubildende mit verkürzter Ausbildung eingerichtet.

 

Das Fach „Geschäftsprozesse“ umfasst die betrieblichen Prozesse im Beschaffungs-, Leistungserstellungs- und Absatzbereich, Investitions- und Finanzierungsprozesse sowie personalwirtschaftliche Aufgaben. Dabei steht der Erwerb beruflicher Handlungskompetenz im Vordergrund.

 

Das Fach „Wirtschafts- und Sozialprozesse“ vermittelt neben der Orientierung in Ausbildung und Beruf die Einordnung von Unternehmen im gesamt- und weltwirtschaftlichen Zusammenhang sowie Wirtschaftspolitik und Unternehmensstrategien und -projekte.

 

„Steuerung und Kontrolle“ umfasst die Teilbereiche des Rechnungswesens: Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung, Statistik und Planungsrechnung sowie den Jahresabschluss.

 

 

Weitere Informationen zu den jeweiligen Prüfungen der IHK erhalten Sie u.a. auf den Seiten der Aufgabenstelle für kaufmännische Abschluss- und Zwischenprüfungen (AkA):

 

http://www.ihk-aka.de/startseite



Zusatzqualifikationen

 

Seit dem Schuljahr 2015/16 bietet das Hansa-Berufskolleg die Zusatzqualifikation zur/zum Europakauffrau/-mann an.
 
Informationen hierzu erteilt Frau Wedekind (wedekind@hansa-berufskolleg.de).
 
 
Außerdem können Sie folgende weitere Zusatzqualifikationen erwerben:
 

- Erwerb des KMK-Zertifikats in Englisch
- Organisation von Auslandspraktika

 

Informationen hierzu erteilt Frau Otto (otto@hansa-berufskolleg.de).

 

Des Weiteren bietet unsere Schule Ihnen die Möglichkeit, an einem Auslandspraktikum teilzunehmen. Informationen für an einem Auslandspraktikum interessierte Schülerinnen und Schüler finden Sie in diesem Flyer.

 

Im Folgenden finden Sie außerdem zwei beispielhafte Berichte von Teilnehmerinnen des Auslandspraktikums:

 

- Bericht von Celina Bietmann über ihr Auslandspraktikum.

- Bericht von Marleen Lewe über ihr Auslandspraktikum.

 

 

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung

 

Berufsbegleitend bieten sich hier im Anschluss an die Ausbildung die Studiengänge der Fachschule Typ Wirtschaft und Verwaltung an, die neben dem staatlich geprüften Betriebswirt auch Bachelor-Abschlüsse anbietet (Fachschule für Wirtschaft).

 

 

 

.................................................................................................................................................................. 

 

Termine

... für die Zwischen- und Abschlussprüfung finden Sie u. a. auf den Seiten der IHK Nordwestfalen.

 

Die Schulferien und unsere beweglichen Ferientage finden Sie auf unserer Startseite.

 

.................................................................................................................................................................. 

 

Ansprechpartner

 

 tl_files/hansa_bk/content/fotos/Ausbildung/Industriekaufleute/Portrait Homepage Abt. + BG-Leitung Zweistellige Seriennummer komp._13.jpg

Zuständiger Abteilungsleiter:

StD Ansgar Henrichs

 

Telefon: +49-251-608090

Telefax: +49-251-6080999

email: henrichs@hansa-berufskolleg.de

Verantwortliche für den Bildungsgang:

OStR' Karin Polmann

 

Telefon: +49-251-608090

Telefax: +49-251-6080999

email: polmann@hansa-berufskolleg.de

Sie erreichen die Lehrerinnen und Lehrer im Bildungsgang i.d.R. jeweils unter:

nachname@hansa-berufskolleg.de