Lehrerausbildung: Praktika, Praxissemester, Vorbereitungsdienst

Praktika

 

Am Hansa-Berufskolleg Münster (HBK) können grundsätzlich alle Arten von Praktika absolviert werden, sofern diese in das Lehramtsstudium integriert sind. In der Regel sind dafür 20 bis 25 Schultage vorgesehen, so dass den Praktikanten ermöglicht wird, das Spektrum des Lehrerberufes kennenzulernen.

 

Für die vorgeschriebenen Praktika (in NRW: das Eignungs- und Orientierungspraktikum) während des Studiums bieten wir Ihnen i.d.R. den Zeitraum der jeweiligen Semesterferien an. Diesbezügliche Bewerbungen nehmen wir gerne ca. vier Monate vor Praktikumsbeginn entgegen. Richten Sie Ihre Bewerbung (Mindestinhalt: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Studienort, Studienfächer, gewünschter Zeitraum des Praktikums) bitte an Frau Studiendirektorin Tanja Rosenstock.

 

 

Praxissemester

 

Während des fünfmonatigen Praxissemesters sollen Studierende systematisch im Rahmen ihres universitären Studiums auf die Anforderungen in der Schule vorbereitet werden. Das HBK arbeitet dabei eng mit der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und dem ZfsL Münster zusammen.

 

Die Begleitung der Praxissemesterstudentinnen und -studenten erfolgt im HBK durch Frau Studienrätin Jennifer Dolina.

 

 

Vorbereitungsdienst (Referendariat)

 

Das Hansa-Berufskolleg Münster ist Ausbildungsschule für Lehramtsanwärterinnen und –anwärter des Zentrums für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) Münster.

 

Mit dem LABG 2009 und der Neuordnung des Vorbereitungsdienstes (OVP 2011 und 2016) ist die Bedeutung der Schule als Ausbildungsort weiter gestiegen und wird dieses voraussichtlich in Zukunft noch weiter tun. Die Einstellung der Lehramtsanwärter (LAA) des ZfsL Münster erfolgt jeweils zum 01. November eines Jahres.

 

Um die Orientierung im System Schule zu erleichtern, werden den LAA zunächst von uns gewählte engagierte Ausbildungslehrinnen und -lehrer zur Seite gestellt, die in den ersten Wochen neben der Ausbildungsbeauftragten des HBK als Ansprechpartner dienen. Anschließend entscheiden die LAA als autonome Lerner i.d.R. selbst, welche Kollegen sie während der Ausbildung in der Schule begleiten und betreuen sollen. Die LAA des Hansa-Berufskollegs treffen sich in regelmäßigen Abständen (meist wöchentlich) zu Professionellen Lerngemeinschaften (PLG), um sich dort über aktuelle Themen oder Inhalte des schulischen Begleitprogrammes auszutauschen. Dieses Begleitprogramm stellt eine Verzahnung der Ausbildungsarbeit unserer Schule mit dem ZfsL Münster dar und wurde gemeinsam mit sechs anderen Berufskollegs der Stadt Münster erarbeitet.

 

Die Koordination der Lehramtsanwärterausbildung obliegt im Hansa-Berufskolleg Münster Frau Studiendirektorin Tanja Rosenstock.

 

 

Ausbildungsbeauftragte:

 

StD’in Tanja Rosenstock (links im Bild): Vorbereitungsdienst, Praktika

E-Mail: Rosenstock@Hansa-Berufskolleg.de

 

StR’in Jennifer Dolina (rechts im Bild): Mitarbeit Vorbereitungsdienst, Praxissemester

E-Mail: Dolina@Hansa-Berufskolleg.de