Hansa-Berufskolleg Münster

Hansa-Berufskolleg News

Hansa News

Auch in diesem Jahr hat sich das Hansa-Berufskolleg wieder an der Blutspendeaktion des DRK Blutspendedienstes beteiligt. 

Organisiert wurde die zweitägige Aktion von Fachlehrer Karsten Lübben, der sich freute, dass 50 Blutspender:innen am Ende registriert wurden – davon viele Erstspender:innen. 

Foto: Schüler und Bildungsgangleiter der Höheren Handelsschule, Markus Peitzmann, bei der Blutspende. 

Die Oberstufenklassen der Bildungsgänge Rechtsanwaltsfachangestellte und Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte wurden am Donnerstag, 20.06.2024, feierlich in der Aula verabschiedet. 

Die Abschlusszeugnisse erhielt die Klasse RE21A von ihrem Klassenlehrer Markus Hülsbusch, der Klasse RN21A überreichte Klassenlehrerin und Bildungsgangleiterin Eva Griech die Zeugnismappen. Neben Familienmitgliedern sowie Freundinnen und Freunden freute sich auch Schulleiterin Ute Berkemeier über den Erfolg der Absolventinnen und Absolventen und gratulierte herzlich. 

Die Klassen selbst hatten tolle Reden sowie kreative Darbietungen in Form eines Kahoots und eines Films vorbereitet. Ein besonderes Highlight war der musikalische Beitrag des Schülers Gerwin Hartwich, der die Saiten des Flügels erklingen ließ. 

Bei süßen und herzhaften Leckereien wurde abschließend in dem wunderschön dekorierten Nebenraum der Aula mit Sekt, Orangensaft und Kaffee auf den Abschluss angestoßen.

Ausbildung? Berufsschule? Privatleben? Und alle erwarten von Ihnen, dass Sie 100% geben! Wie soll man es da nur schaffen, gesund und fit zu bleiben?

Mit dieser Frage hat sich die ST23B im Themenblock „Gesund sein, gesund bleiben.“ innerhalb des Deutschunterrichts befasst. Es wurde Textarbeit geleistet, viel recherchiert, aus dem Alltag berichtet und darüber gesprochen, was den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auch rechtlich zusteht. Dabei berichtete eine Schülerin von ihrem konstruktiven Austausch mit Ass. jur. Ralica Kazakov (Referentin Abteilung Berufliche Bildung bei der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe K.d.ö.R.), was die Klasse zum Anlass nahm, sie als Referentin einzuladen, um mit ihr in den Austausch zu kommen.

Ende Mai fand dieser gemeinsame Austausch schließlich in einer angenehmen Atmosphäre in der Mediothek statt. Im Anschluss an das konstruktive Gespräch im Plenum hatten Schüler:innen bei Bedarf noch die Möglichkeit, Einzelgespräche mit Frau Kazakov zu führen.

Der Interreg Austausch zwischen dem ROC Twente und dem Hansa-Berufskolleg Münster bietet eine wertvolle Gelegenheit, internationale Freundschaften zu knüpfen und sowohl schulisch als auch kulturell voneinander zu lernen. Im Fokus des Austauschs stand in diesem Jahr das Thema „Gesundheit in Schule und Beruf". 

Die HH23B besuchte bereits am 24.04.2024 in Begleitung von Fachlehrerin Ursula Bruns und Fachlehrer Robert Kasten das ROC in Twente. Dort wurden nach einem sympathischen Empfang im beeindruckenden Gebäude des ROC gemeinsam traditionelle niederländische Spiele gespielt. Anschließend bot ein gemeinsamer Spaziergang zum Stadion des FC Twente den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften die Möglichkeit, sich in einer entspannten Umgebung besser kennenzulernen. Bevor wir herzlich verabschiedet wurden, gab es zum Abschluss des sportlichen Tages viele spaßige und schweißtreibende Padel-Matches. Diese Sportart fördert nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch die Teamarbeit und Koordination. 

Am 10.06.2024 wurde eine Gruppe von 20 niederländischen Schülerinnen und Schülern sowie drei begleitenden Lehrkräften bei uns am Hansa-Berufskolleg Münster begrüßt. Beim Gegenbesuch in Münster stand das Thema Kooperation im Mittelpunkt. Nach einem herzlichen Empfang mit Informationen über die Schule und die Stadt wurden kommunikative Kennenlernspiele gespielt und sportliche Rätsel gelöst. Leider kann das Wetter – auch im Juni – unvorhersehbar sein. Daher musste die weitere Planung der Schüler:innen spontan auf den Kopf gestellt werden. Statt Mini-Olympiade auf dem Platz von TUS Saxonia, gab es viele lustige kleine Spiele sowie ein Abschluss-Fußballturnier in der schuleigenen Sporthalle. 

Der Austausch zwischen dem ROC Twente und dem Hansa-Berufskolleg Münster war ein voller Erfolg. Die Schüler:innen konnten nicht nur neue sportliche Aktivitäten kennenlernen, sondern auch interessante schulische und private Gespräche mit gleichaltrigen Jugendlichen einer anderen Nation führen. Solche internationalen Begegnungen fördern das Verständnis und die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Kulturen und tragen zur persönlichen und beruflichen Entwicklung der Schüler:innen bei.

Fünf Teilzeitoberstufen des Bildungsgangs Kaufleute für Versicherungen und Finanzen wurden am Donnerstag, 06.06.2024, feierlich in der Aula verabschiedet.

Gut 100 Schüler:innen bekamen ihr Berufsschulzeugnis von ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern im Beisein einiger Eltern, Freunde, Vertreterinnen und Vertretern der Ausbildungsbetriebe sowie Schulleiterin Ute Berkemeier, Abteilungsleiter Peter Koop, Bildungsgangleiterin Claudia Rüther und vielen Fachkolleginnen und -kollegen überreicht. 

Sowohl die feierlichen Reden der Bildungsgangleiterin und der Schulleiterin als auch des externen Redners Christof Brüggemann von Helmig und Partner, der den Schülerinnen und Schülern gute Ratschläge mit auf den Weg in das Berufsleben nach der Ausbildung gab, bereicherten die Verabschiedungsfeier. Zur musikalischen Untermalung des feierlichen Anlasses begleitete der Fachlehrer Marten Beckmann den Gesang der Praxissemester-Studentin Malin Blechinger auf der Gitarre, bevor er seinen Kilt anzog und Dudelsack spielte. 

Bei guter Stimmung wurde abschließend mit Wasser, Orangensaft und Sekt auf den Berufsschulabschluss angestoßen. 

Folgende Klassen wurden verabschiedet:  
VP 21 C (Herr Schröder), VP 21 D (Herr Lubahn), VP 21 E (Frau Rüther), VP 21 F (Herr Irmer), VP 21 G (Frau Dolina).

Zum Ende des Schuljahres verbrachten einige SV-Schüler:innen zusammen mit den Verbindungslehrkräften einen schönen Abend im Mauritius Bowling Münster.

Am Mittwoch, 12.06.2024, rollten für zwei Stunden die Bowlingkugeln. Währenddessen reflektierten die Teilnehmenden die von der SV durchgeführten Aktionen und planten das in Kürze anstehende Zweifelderball-Turnier.

Fotos (HBK-KAF): SV-Schüler:innen und -Lehrer:innen beim Bowlen im Mauritius Bowling Münster.

Die Klassen DE22A und DT22A aus der Veranstaltungs- und Tourismusbranche kamen am Montag, 10.06.2024, in den Genuss einer Klimaexpedition.  

In einer interaktiven Veranstaltung erläuterte Michael Geisler von Geoscopia sachkundig die sichtbaren Auswirkungen des Klimawandels. An Beispielen wie dem Gletscherschwund, vermehrten Starkwetterereignissen und dem Rückgang des Arktiseises wurden die Folgen des Klimawandels sichtbar. Gemeinsam wurden lebensnahe Handlungsoptionen entwickelt. 

Eine in jeglicher Hinsicht nachhaltige Veranstaltung, die von der Fachlehrerin Anja Wedekind organisiert und begleitet wurde. 

Im laufenden Schuljahr 2023/2024 freuen wir uns über unsere vier neuen Kolleginnen. Herzlich willkommen am Hansa!

Von links nach rechts: Lea Werthmöller, Kristin Feldkamp, Sarah Lütke Enking und Esther Seifert.

Am Donnerstag, 06.06.2024, fand in der Aula des Hansa-Berufskollegs Münster eine eindrucksvolle Veranstaltung zur Drogenprävention statt. Christiane und Dr. Erhard Holze, Gründer der Tilman-Holze-Stiftung, sprachen vor etwa 140 Schüler:innen über das Leben ihres Sohnes Tilman, der 2017 im Alter von 24 Jahren an einer Überdosis verstarb.

Die Eheleute Holze erzählten, wie Tilman allmählich in die Drogensucht geriet und wie sie als Familie damit umgingen. Sie betonten, dass Drogensucht jede:n treffen kann, unabhängig von den Lebensumständen. Dr. Holze unterstrich, wie wichtig es ist, Hilfe zu suchen und offen über Probleme zu sprechen, statt sich zu schämen.

Mit ihren persönlichen Geschichten berührten Frau und Herr Holze die Schüler:innen und machten deutlich, wie wichtig Präventionsarbeit ist. Die Veranstaltung brach das Schweigen und schärfte das Bewusstsein für Drogensucht.

Dank des Fördervereins konnte der Vortrag wie auch in vergangenen Schuljahren stattfinden und soll auch zukünftig zur Aufklärung und Sensibilisierung der Schüler:innen angeboten werden.

Die Schüler:innen und Lehrer:innen des Berufskollegs bedanken sich herzlich bei Frau und Herrn Holze für ihren mutigen und wertvollen Beitrag zur Drogenprävention!

Am Mittwoch, 05.06.2024, trafen sich 12 Kolleginnen und Kollegen der drei kooperierenden Berufskollegs Anne-Frank, Adolph-Kolping und Hansa am Hansa-Berufskolleg und absolvierten unter der Leitung der Diplom-Sozialpädagogin Doris Flecke-Niewerth gemeinsam das letzte Modul des Präventionsprogramms AGIL.

Das Präventionsprogramm AGIL steht für „Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf“, es wird von der Techniker Krankenkasse für Schulen des Landesprogramms Bildung und Gesundheit (BuG) unterstützt und finanziell gefördert wird. Durch systematische Reflexion von Risikofaktoren sowie Förderung von Kompetenzen im Umgang mit Stress soll langfristig die Gesundheit und die Lebensqualität der Lehrer:innen verbessert werden.

Doris Flecke-Niewerth führte die Gruppe mit viel Engagement und wertvollen Informationen in vier dreistündigen Veranstaltungen im Abstand von jeweils fünf Wochen durch das Präventionsprogramm. Auf das Basismodul der „Achtsamkeitslehre“ folgte das Modul der „Denkbarkeit“, in dem der Umgang mit stressverschärfenden Gedanken nach der Arbeit im Vordergrund stand. Der Fokus lag beim dritten Modul auf dem Einsatz von „Stressbewältigungsstrategien“. Das letzte Modul „Erholung“ führte der Gruppe vor Augen, dass insbesondere die Pflege regelmäßiger Pausen die Erholungsphasen erhöhen.

Die Teilnehmer:innen schätzten insbesondere den gegenseitigen Austausch, den vertrauten Umgang untereinander und die wertvollen Informationen der Kolleginnen und Kollegen der Nachbarschulen wert. Weitere Module wären gerne gemeinsam behandelt worden. 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

  Hansa-Berufskolleg
  Hansaring 80, 48155 Münster
   0251 608090
  0251 6080999
   info@hansa-berufskolleg.de

 

Webgeschreibung Anfahrt Hansa Berufskolleg

Jahrbuch Hansa Berufskolleg